Liebe Freunde des guten Weins,

als Winzer arbeitet man mehr als in vielen anderen Berufen auf einen einzigen Höhepunkt im Jahr hin: 

Den Moment, an dem der neue Wein das erste Mal verkostet wird. 

Das ist die Stunde der Wahrheit! Das ist der Augenblick, in dem sich zeigt, ob all die Planung, die Mühe, der Schweiß, das eingebrachte Wissen, die Experimentierfreudigkeit und das Quäntchen Glück gepasst haben, ob das Ergebnis die Erwartungen übersteigt. Und wenn es so ist, ist das Gefühl unbeschreiblich! Es ist ein inneres Strahlen, das alles durchdringt und das Herz leicht macht. 

Und dann gibt es noch einen zweiten Augenblick, der ein ähnliches Glücksgefühl hervorruft: 

Wenn die eigenen Weine von einer renommierten Jury ausgezeichnetwerden. 

So eine Sternstunde haben wir gerade erlebt, und das nicht nur einmal, nein, sogar für sieben (!) unserer innovativen Weine

Trommelwirbel!

Die DLG-Bundesweinprämierung 

hat unsere Weine ausgezeichnet:

Beste Kollektion 2021

Kategorie “im (Barrique-)Fass gereift trocken”

 UND 

Goldener Preis Extra 2021


2020 Cabernet blanc trocken

UND 

Goldener Preis Extra 2021

2020 Chardonnay trocken

 

Wir sind unglaublich stolz auf diese Auszeichnungen und möchten Euch gern ein wenig mehr über die spannenden Hintergründe verraten, die zu diesem Ergebnis führten! 

Die Geschichte zu unseren fünf (Barrique-)Fass-Weinen

 

Zwei Weißweine, drei Rotweine, alle teilweise im Barriquefass gereift. Und alle ausgezeichnet! 

Doch wie kam es überhaupt dazu? 

Ein guter Winzer muss experimentierfreudig sein, denn kleine Änderungen könne große geschmackliche Konsequenzen haben. Wir, die “Junior-Grafen” Peter und Jürgen lassen uns deshalb regelmäßig durch weltweite Reisen inspirieren. Dabei stellten wir eines Tages fest, dass die Tradition, Wein in Barriquefässern zu lagern, in Deutschland und insbesondere für Weißwein gar nicht weit verbreitet ist. In den USA und in Australien, zum Beispiel, ist das ganz anders. Das brachte uns zum Grübeln… und dann haben wir gehandelt: Monatelang wurde in unseren pfälzischen Kellern getüftelt und probiert. Heute sind wir stolz, zwei Premium-Weißweine anzubieten, die in ihrer Art in Deutschland einzigartig sind: Sie werden zur Hälfte in einem Barriquefass gelagert, während die andere Hälfte im Edelstahl reift. Das gibt unseren Barriqueweinen nicht nur einen einzigartige Balance, sondern auch eine unverwechselbare Eichennote. Da die Fässer von innen geflämmt sind, zeichnen sich unsere Weißburgunder und der Chardonnay durch ein hauchzartes Röstaroma aus. 

Dafür haben beide Weißweine schon 2018 den goldenen DLG-Preis erhalten, und jetzt wurden die neuen Jahrgänge erneut UND die gesamte Kollektion, also zusätzlich auch noch unsere drei Rotweine, ausgezeichnet!  

Die Rotweine aus der Pfalz profitieren vom Klimawandel: Intensivere Sonnenstrahlen und weniger Niederschlag sorgen für südliche Verhältnisse… und das wirkt sich unmittelbar auf das Aroma der dunklen Träubchen aus! 

Die Barriquefässer kombinieren wir übrigens jedes Jahr mit besonderem Augenmerk, denn so ein Fass vermittelt ein anderes Aroma, je nachdem, wie alt es ist. Es ist also entscheidend, ob der Wein in einem neuen Fass reift, oder in einem, das schon ein-, zwei-, drei… Jahre alt ist…  

Ein besonderer Tipp: Alle Barriqueweine zeichnen sich durch eine geringen Säuregehalt aus. Wer also trotz Sodbrennen nicht auf ein gutes Glas Wein verzichten will, sollte sich an unsere Barriquesorten halten!  

Wir haben nach dieser Auszeichnung ein besonderes Paket geschnürt, in dem alle fünf Top-Barriqueweine mit einem Klick bestellt werden können.

Hier Klicken

Weitere spannende Informationen über unsere anderen zwei preisgekrönten Weine, den Cabernet blanc und den Chardonnay (nicht im Eichenfass gereift) findet Ihr hier: 

 

 

Mehr über die DLG-Bundesweinprämierung 

Die DLG-Bundsweinprämierung findet seit 1951 einmal jährlich statt. Sie ist die einzige offizielle Weinprämierung auf Bundesebene. Nur Weine bzw. Sekte, die zuvor schon bei einer Gebietsweinprämierung und einer Amtlichen Prüfung erfolgreich waren, können sich für die DLG-Bundesweinprämierung qualifizieren. 

Die Prämierung gilt als Trendbarometer für aktuelle Geschmackstrends und das Qualitätsniveau der deutschen Winzer. Mehrere Tausend Weine und Sekte aller deutschen Anbaugebiete werden nach internationalen Qualitätsstandards unabhängig und neutral bewertet und mit einem Expertengutachten versehen. 

Die Auszeichnung zur <<Besten Kollektion>> wird jedes Jahr mit Spannung erwartet, denn die Wahl in eine der fünf Kategorien (Weiß, Rot, Barrique, Edelsüß und feine Winzersekte) ist eine Anerkennung höchster Güte, auf die ein Winzer ausgesprochen stolz sein kann. Weitere Informationen dazu hier:

www.dlg-bwp.de/de/wettbewerb

Wir freuen uns sehr und laden Euch herzlich ein, die preisgekrönten Weine zu probieren, bevor sie ausverkauft sind.